ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KARAKAS & TAHAN GbR | Sandusweg 3  | 35435 Gießen

Stand: 22.6.2020

Vorbemerkung

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Karakas & Tahan GbR und ihren Vertragspartnern. Alle Leistungen von der Karakas & Tahan GbR an ihre Vertragspartner erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Etwaige Geschäftsbedingungen des Vertragspartners finden keine Anwendung, auch wenn die Karakas & Tahan GbR der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Der Vertragspartner bestätigt ferner Unternehmer im Sinne des §14 BGB zu sein.

§1 Leistungsgegenstand

(1) Karakas & Tahan GbR erbringt umfassende Dienst- und Beratungsleistungen im Bereich Online und Social Media Marketing. Hiervon umfasst sind insbesondere die Konzeptionierung, Beratung, Gestaltung und Durchführung von Werbemaßnahmen, deren konkreter Inhalt jeweils in Einzelaufträgen vereinbart wird. Die Karakas & Tahan GbR vertreibt außerdem Produkte im Bereich des Performance Marketings, insbesondere Seminare, Events, Coachings, Mentorings und Mitgliedschaften. Die Karakas & Tahan GbR steht in Bezug auf den Inhalt des geschlossenen Einzelvertrages ein Leistungs- bestimmungsrecht nach §315 BGB zu.

(2) Die Karakas & Tahan GbR schuldet keinen konkreten oder wirtschaftlichen Erfolg. Die Karakas & Tahan GbR ist berechtigt, Dritte mit der Erfüllung einzelner oder aller vertraglichen Pflichten zu betrauen.

§2 Vertragsschluss

(1) Alle Angebote der Karakas & Tahan GbR sind freibleibend und unverbindlich. Der Vertragsschluss zwischen der Karakas & Tahan GbR und dem Vertragspartner kann schriftlich oder fernmündlich erfolgen. Für einen wirksamen schriftlichen Vertragsschluss ist die Unterzeichnung des durch die von der Karakas & Tahan GbR übersandten Angebots notwendig. Im Falle fernmündlicher Verträge, willigt die Vertragspartei ein, dass das Telefonat bzw. der Videochat zu Beweis- und Dokumentationszwecken aufgezeichnet wird.

(2) Mit Vertragsschluss erteilt der Vertragspartner der Karakas & Tahan GbR die Vollmacht zur Schaltung von Anzeigen in dessen Namen.

§3 Zahlungen, Fälligkeit

(1) Die Rechnungsstellung durch die Karakas & Tahan GbR erfolgt grundsätzlich im Voraus, d.h. vor Erbringung der geschuldeten Leistung, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

(2) Der in Rechnung gestellte Betrag ist sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

(3) Alle Preise von der Karakas & Tahan GbR sind Nettopreise, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

(4) Etwaige anfallende Kosten Dritter, die im Zusammenhang mit der Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistung stehen, werden von der Vertragspartei getragen, soweit die Karakas & Tahan GbR dies mit der Vertragspartei so abgestimmt hat.

(5) Im Falle einer nicht fristgerechten oder nicht vollständigen Zahlung gerät die Vertragspartei ohne weitere Mahnung mit der offenen Forderung gemäß Rechnung in Verzug. Gerät die Vertragspartei mit einer Zahlung in Verzug, so ist die Karakas & Tahan GbR berechtigt, weitere Leistungen solange einzustellen, wie der Zahlungsrückstand andauert. Dies gilt nicht bei unverhältnismäßig kleinen Rückständen. Das Recht zur Zurückbehaltung aus anderen Gründen bleibt unberührt.

(6) Die Verpflichtung der Vertragspartei zur Zahlung der vereinbarten Vergütung, bleibt für den Zeitraum der eingestellten Arbeiten unberührt und ist in voller Höhe zu leisten.

(7) Ist die Vertragspartei im Falle einer Ratenzahlung mit einer fälligen Zahlung in Verzug, ist die Karakas & Tahan GbR zudem berechtigt nach erfolgter Fristsetzung den Vertrag außerordentlich zu kündigen. In diesem Fall ist die Karakas & Tahan GbR berechtigt, die gesamte Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen als Schadensersatz geltend zu machen.

§4 Startdatum, Pausierung, Vertragsauflösung

(1) Der Kampagnenstart wird verbindlich festgelegt. Wird der Start der Kampagnen nach hinten verschoben und ist dies nicht auf ein Verschulden von der Karakas & Tahan GbR zurückzuführen, fällt für diesen Zeitraum die vertraglich vereinbarte Vergütung in voller Höhe an.

(2) Weist der Vertragspartner die Karakas & Tahan GbR an, die Kampagnen zwischenzeitlich zu pausieren oder ist eine Pausierung notwendig, wobei dies nicht auf ein Verschulden von der Karakas & Tahan GbR zurückzuführen ist, ist auch für diesen Zeitraum die vertraglich vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu entrichten.

(3) Soweit kein außerordentlicher Kündigungsgrund vorliegt, ist eine Kündigung vor Laufzeitende ausgeschlossen. Die Karakas & Tahan GbR behält es sich jedoch vor, einer vorzeitigen Vertragsauflösung gegen eine einmaligen Zahlung in Höhe von 80% der bis zum Laufzeitende geschuldeten Vergütung zuzustimmen.

§5 Werbekosten

Der Vertragspartner bestimmt die Höhe der Werbekosten. Die Abrechnung der Werbekosten erfolgt unmittelbar zwischen der Werbeplattform und dem Vertragspartner, soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde. Die Karakas & Tahan GbR trägt die Werbekosten des Vertragspartner grundsätzlich nicht.

§6 Reisekosten

Der Vertragspartner übernimmt Übernachtungs- und Reisekosten, die mit der Erfüllung des Vertrags in Zusammenhang stehen. Umfasst sind Übernachtungskosten in Hotelkategorien bis einschließlich 5-Sternen, PKW-Fahrten (0,30€ / Fahrtkilometer), Flugtickets in der Business Class, Bahnfahrten in der 1. Klasse sowie sonstige Reisekosten für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Taxen und Parkgebühren.

§7 Erwerb von Rechten

Die Karakas & Tahan GbR überträgt alle übertragbaren Nutzungs- und sonstigen Rechte auf den Vertragspartner. Die Rechte gehen ausschließlich und unwiderruflich, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt auf den Vertragspartner über. Hiervon unberührt bleiben die Urheberpersönlichkeitsrechte.

§8 Verantwortlichkeit, Freistellung

(1) Die Karakas & Tahan GbR prüft nicht, ob Begriffe, Inhalte, Werbeanzeigen oder Seiten des Auftraggebers Rechte Dritter verletzen. Der Vertragspartner ist dafür verantwortlich, dass alle Begriffe, Inhalte, Werbeanzeigen oder Seiten nicht durch Rechte Dritter belastet sind sowie nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Zu diesen Normen zählen insbesondere das Urheber-, Wettbewerbs-, Straf-, Jugendschutz-, Datenschutz- und Markenrecht. Der Vertragspartner versichert, dass alle Inhalte (Texte, Bilder, Video- und Tonmaterial) frei von Rechten Dritter sind. Der Vertragspartner stellt der Karakas & Tahan GbR von etwaigen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung geistigen Eigentums vollständig frei.

(2) Der Vertragspartner stellt sicher, dass alle Werbeaktivitäten im Einklang mit deutschen und europäischen Datenschutzrecht stehen. Er ist zur Einhaltung dieser Normen verpflichtet und alleine hierfür verantwortlich. Der Vertragspartner hat insbesondere dafür zu sorgen, dass die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO rechtmäßig ist und hat die dafür notwendigen technischen Systeme ohne Mitwirkung von der Karakas & Tahan GbR zu implementieren (z.B. Cookie-Einwilligung). Hierzu zählen die rechtskonforme Einbindung und Nutzung des Facebook Pixels sowie Pixel-Daten zur Conversion-Messung, Zielgruppenerfassung (Custom Audiences), Zielgruppenbildung (Lookalike Audiences) und zum Zwecke des Retargetings sowie die Nutzung von CRM-Daten zur Bildung von Custom und Lookalike Audiences.

(3) Der Vertragspartner stellt die Karakas & Tahan GbR von allen Ansprüchen Dritter, die dadurch entstehen, dass der Vertragspartner Begriffe, Seiten oder Inhalte verwendet, die unzulässig oder mit Rechten Dritter belastet sind, frei.

§9 Urheberrechtliche Nutzungsbefugnisse

(1) Der Karakas & Tahan GbR stehen alle urheberrechtlichen Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an den von der Karakas & Tahan GbR im Rahmen der Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten erstellte Inhalte zu, es sei denn, die Parteien regeln ausdrücklich anderes.

(2) Der Karakas & Tahan GbR wird es gestattet, den Unternehmensnamen des Vertragspartners sowie sein Logo für die Vermarktung des Serviceangebots als Referenzkunden zu nennen. Der Vertragspartner räumt hiermit alle für die Nutzung erforderlichen marken- und urheberrechtlichen Nutzungsrechte ein.

(3) Darüber hinaus darf die Karakas & Tahan GbR anonymisierte Erfolgsdaten des Vertragspartner für Kurse oder Vorträge erheben, auswerten und nutzen. Hierzu zählt die Abbildung von Werbeanzeigen, Kampagnenstrukturen sowie die Erläuterung der strategischen Vorgehensweise.

§10 Verhalten und Rücksichtnahme

(1) Öffentlich einsehbare Bewertungen im Internet sowie in sozialen Medien gegeben die Parteien ausschließlich im gegenseitigen Einvernehmen ab. Wurde eine Bewertung durch den Vertragspartner ohne vorherige Zustimmung der anderen Vertragspartei abgegeben, ist die Partei verpflichtet die Bewertung nach Aufforderung durch den Vertragspartner unverzüglich zu entfernen.

(2) Für jeden Fall eines Verstoßes gegen die Verpflichtung, schuldet der Vertragspartner der Karakas & Tahan GbR eine Vertragsstrafe in Höhe von 5.000€. Bei andauernden Vertragsverstößen gilt jeder 45 Tage andauernde Vertragsverstoß als ein Vertragsverstoß. Das Recht des Auftragnehmers zur Geltendmachung weiterer Ansprüche auf Schadensersatz oder Unterlassung bleibt unberührt.

(3) Sofern sich die Vertragspartei an Gruppen- oder Videokonferenzen beteiligt, ist der Vertragspartner verpflichtet allen Verhaltensregeln Folge zu leisten. Die Karakas & Tahan GbR ist berechtigt die Vertragspartei vorübergehend oder dauerhaft ohne Angaben von Gründen auszuschließen, sofern es zu einer Verletzung kommt.

§11 Nutzungsrechte des Vertragspartners

(1) Der Vertragspartner erhält für die Dauer der Vertragslaufzeit des Mentorings bzw. die Karakas & Tahan GbR Insights ein einfaches Nutzungsrecht in Bezug auf alle Inhalte, die über Facebook und einen passwortgeschützten Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt werden.

(2) Eine Weitergabe, Bearbeitung oder Vervielfältigung der Inhalte ist untersagt.

(3) Der Vertragspartner hat durch geeignete und angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Dritte keinen Zugriff auf die von der Karakas & Tahan GbR zur Verfügung gestellten Inhalte erhalten. Eine Weitergabe von Login-Daten durch den Vertragspartner ist nur durch schriftliche Genehmigung von der Karakas & Tahan GbR möglich und ist grundsätzlich nicht gestattet.

(4) Für jeden Fall eines Verstoßes gegen die Verpflichtung aus Abs. 1 und Abs. 2 schuldet der Vertragspartner der Karakas & Tahan GbR eine Vertragsstrafe in Höhe von 20.000€, für den Fall des Verstoßes aus Abs. 3 eine Vertragsstrafe in Höhe von 10.000€. Bei andauernden Vertragsverstößen gilt jeder 45 Tage andauernde Vertragsverstoß als ein Vertragsverstoß. Das Recht des Auftragnehmers zur Geltendmachung weiterer Ansprüche auf Schadensersatz oder Unterlassung sowie eine strafrechtliche Verfolgung bleibt unberührt.

§12 Mitwirkungs- und Informationspflicht

(1) Die Vertragspartei verpflichtet sich, sämtliche zur Vertragserfüllung notwendigen Mitwirkungspflichten zu erbringen, damit die Karakas & Tahan GbR die vertragliche Leistung durchführen kann. Im Übrigen verpflichtet sich die Vertragspartei, der Karakas & Tahan GbR sämtliche erforderlichen oder angeforderten Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

(2) Kommt die Vertragspartei seiner Mitwirkungs- oder Informationspflicht nicht nach, ist die Karakas & Tahan GbR von Ihrer Leistungspflicht befreit. Sofern ein Projektfortschritt aufgrund einer unterlassenen Mitwirkungs- oder Informationshandlung der Vertragspartei nicht herbeigeführt werden kann, sind die durch die Karakas & Tahan GbR bereitgestellten Ressourcen gemäß der Kalkulation zu vergüten.

(3) Der Vertragspartner verpflichtet sich, alle Leistungen der Karakas & Tahan GbR unverzüglich zu untersuchen und Mängel schriftlich (Email ausreichend) unter genauer Beschreibung innerhalb von 14 Tagen zu rügen. Unterlässt er die Rüge oder erfolgt diese nicht schriftlich, so gilt die Leistung der Karakas & Tahan GbR nach Ablauf dieser 14 Tage als genehmigt.

§13 Teilnahme an Veranstaltungen

Die Vertragspartei ist bei Vorliegen eines wichtigen Grundes gestattet von der Buchung zurückzutreten. Die Vertragspartei ist verpflichtet den Rücktrittsgrund als Teil der Rücktrittserklärung zu benennen und zu beweisen. Die Rückerstattung bemisst sich nach folgender Tabelle:

• 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn: 100% Rückerstattung • 1 Monate vor Veranstaltungsbeginn: 50% Rückerstattung • 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 25% Rückerstattung

Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist die Rückerstattung ausgeschlossen.

§14 Haftung

(1) Die Karakas & Tahan GbR haftet nicht für Schäden, sofern die Schäden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Auftragnehmers beruhen oder eine Verletzung des Lebens, der Gesundheit oder des Körpers zur Folge haben.

(2) Eine weitergehende Haftung der Karakas & Tahan GbR ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit die Haftung der Karakas & Tahan GbR ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Angestellten, Arbeitnehmern, Mitarbeitern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen von der Karakas & Tahan GbR.

(3) Eine Haftung der Karakas & Tahan GbR ist auch dann ausgeschlossen, wenn die Karakas & Tahan GbR die vertragliche Verpflichtung aufgrund einer nicht ordnungsgemäßen Leistung eines Zulieferers oder Dienstanbieters nicht erfüllen kann.

(4) Eine Haftung der Karakas & Tahan GbR für den Werbeerfolg oder einen konkreten wirtschaftlichen Erfolg ist ausgeschlossen. Die Karakas & Tahan GbR kann keine Garantie dafür übernehmen, dass es bei Umsetzung der vorgeschlagenen Schritte auch tatsächliche zu einer Umsatzsteigerung zu Gunsten des Vertragspartners kommt.

§15 Datenschutz

(1) Die Vertragspartei ist einverstanden, dass im Rahmen der Erfüllung vertraglicher Pflichten Daten über seine Person verarbeitet und an Dritte übermittelt werden dürfen.

(2) Der Vertragspartner willigt widerruflich ein, dass alle hinterlassenen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und an beauftragte Dienstleister weitergegeben werden dürfen. Diese Dienstleister werden vom Auftragnehmer sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister sind weisungsgebunden und werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit der Auftraggeber/die Auftraggeberin nicht in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt hat.

(3) Der Vertragspartner willigt widerruflich in die Kontaktaufnahme im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein. Der Widerruf erfolgt per Email an [email protected], wobei sämtliche Kontaktmöglichkeiten zu benennen sind, die der Widerruf umfasst.

§16 Abwerbeverbot

Der Vertragspartner verpflichtet sich, das Personal der Karakas & Tahan GbR weder selbst noch durch beauftragte Dritte zu kontaktieren, mit dem Ziel, dieses für das eigene Unternehmen oder eine Tochtergesellschaft anzustellen. Bei Anstellung eines Mitarbeiters der Karakas & Tahan GbR zahlt der Vertragspartner der Karakas & Tahan GbR ein Brutto-Jahresgehalt. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung des Vertrags für einen Zeitraum von zwei Jahren fort.

§17 Geheimhaltung

(1) Die Vertragspartei verpflichtet sich, alle Informationen, Daten und Unterlagen, die zwischen ihm und der Karakas & Tahan GbR im Zuge der Zusammenarbeit ausgetauscht werden, streng vertraulich zu behandeln und ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiterzugeben und/oder zugänglich zu machen.

(2) Die Verpflichtung zur Vertraulichkeit gilt unabhängig davon, ob die betreffende Information ausdrücklich als vertraulich gekennzeichnet ist oder nicht. Die Pflicht zur Vertraulichkeit gilt gleichermaßen für sämtliche Angestellten und/oder Dritte der Vertragspartei der Karakas & Tahan GbR, die Zugang zu den vorbezeichneten Geschäftsvorgängen und Unterlagen haben. Die Pflicht zur Vertraulichkeit gilt zeitlich unbegrenzt über die Dauer dieses Vertrags hinaus.

§18 Abtretungsverbot und Aufrechnung

(1) Die Abtretung von Ansprüchen gegen die Karakas & Tahan GbR ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch die Karakas & Tahan GbR zulässig. Im Übrigen ist die Abtretung ausgeschlossen.

(2) Die Aufrechnung mit einem Anspruch gegen die Karakas & Tahan GbR ist nur zulässig, soweit die Forderung unstreitig ist oder rechtskräftig festgestellt wurde. Gleiches gilt für die Ausübung von Zurückbehaltungsrechten.

§19 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen und Ergänzungen eines Vertrags, dem diese AGBs zugrunde liegen, bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

(2) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrags oder eines Einzelvertrags aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr, die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt.

(3) Die Karakas & Tahan GbR behält sich das Recht vor, diese Allgemeine Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, die Änderung ist für den Kunden nicht zumutbar. Die Karakas & Tahan GbR wird den Kunden über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Kunden angenommen.

(4) Alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertragsverhältnis sind von den Vertragspartner innerhalb von drei Monaten nach Fälligkeit schriftlich geltend zu machen, andernfalls sind sie erloschen.

(5) Erfüllungsort ist der Firmensitz der Karakas & Tahan GbR.

(6) Als Gerichtsstand wird Giessen vereinbart.

(7) Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ups... Diese Seite ist noch in Arbeit!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Du kannst uns gerne persönlich etwas fragen